Schnellkontakt +49 (0) 92 27 20 80
Alexander Herrmann Website Alexander Herrmann
GourmetweltenRezepteSternekueche Fuer Zu HauseSautierte Gefluegelleber
Geflügelleber sautiert mit Frühlingszwiebeln und Mandeln

Geflügelleber sautiert mit Frühlingszwiebeln und Mandeln

Zutaten für 2 Personen

  • 250g küchenfertige Geflügelleber (Hühnerleber)
  • 1 EL Weizenmehl (Type 405)
  • 2 EL Butter
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 EL Mandelblättchen
  • 1 EL Butter
  • 2 Frühlingszwiebeln oder Frühlingslauch
  • Salz
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 Schuss Apfelsaft

Dieses Rezept lässt sich auch mit Kalbsleber und Rehfilet zubereiten.

ZUBEREITUNG

Die Geflügelleber nach Belieben in gleich große Stücke schneiden und mit etwas Mehl bestäuben.
1 EL Butter in einer Pfanne aufschäumen und die Geflügelleberstücke darin von allen Seiten 1-2 Minuten scharf anbraten. Dabei darauf achten, dass die Butter nicht zu heiß wird und anbrennt. Die Geflügelleber rasch anbraten: Beim schnellen anbraten entstehen die wunderbaren Röstaromen, die gerade für die Leber so typisch sind.
Die angebratenen Leberstücke aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepppapier abtropfen lassen. Die Leberstücke sollen in der Mitte noch etwas roh sein, denn sie werden später fertig gebraten.

Die Frühlingszwiebeln putzen, von den äußeren Blättern befreien und die Wurzelansätze abschneiden. Die weißen und hellgrünen Teile der Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und beiseite stellen.

Die Bratpfanne mit Küchenkrepppapier auswischen und die restliche Butter hineingeben. Diese mit dem Thymian und den Mandelblättchen aufschäumen. Die Mandelblättchen dabei braun anrösten. Die Frühlingszwiebelringe zu den Mandelblättchen in die Pfanne geben und kurz durchschwenken.

Die Leberstücke zurück in die Pfanne geben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Leberstücke in 1-2 Minuten fertig braten du aromatisieren. Danach mit dem Weißweinessig und dem Apfelsaft abrunden.

Rezept ausdrucken

Top