Schnellkontakt +49 (0) 92 27 20 80
Alexander Herrmann Website Alexander Herrmann
GourmetweltenRezepteSternekueche Fuer Zu HauseGratinierter Lammruecken
Lammrücken gratiniert mit Meerrettich-Tomaten-Kruste

Lammrücken gratiniert mit Meerrettich-Tomaten-Kruste

Zutaten für 2 Personen

  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 1 Strauchtomate
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 2 küchenfertig ausgelöste Lammrücken (Lammlachse à 140g)
  • Salz
  • Frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Butterschmalz
  • 2 EL Sahnemeerrettich
  • 2 EL Butter

Dieses Rezept lässt sich auch mit hellem Geflügel oder Kaninchenrücken zubereiten.

ZUBEREITUNG

Das Toastbrot entrinden, in Würfel schneiden und in der Küchenmaschine zu sehr feinen Bröseln mahlen. Diese beiseite stellen.

Die Strauchtomate mit kochendem Wasser überbrühen, in Eiswasser abschrecken, häuten, vierteln, vom Strunk befreien und entkernen. Das Fruchtfleisch fein würfeln.

Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und mit den Tomatenwürfeln vermengen.

Das Lammfleisch salzen und pfeffern.

Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Lammfleisch darin von beiden Seiten anbraten.
Das angebratene Lammfleisch auf ein Backgitter legen und auf der mittleren Schiene im Backofen (100°C Ober- und Unterhitze) auf eine Kerntemperatur von 56°C garen. (Die Kerntemperatur mit einem Bratthermometer prüfen.)
Das fertig gegarte Lammfleisch aus dem Ofen nehmen und auf Küchenkrepppapier abtropfen lassen und abtupfen.

Das Lammfleisch auf der Oberseite gleichmäßig mit Sahnemeerrettich bestreichen und die Tomaten-Schnittlauch-Mischung locker darüber geben. Die Toastbrotbrösel darüber streuen.

Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen und über die Brösel träufeln.

Das Lammfleisch in eine passende Auflaufform setzen und auf der höchsten Schiene unter dem Backofengrill 2-4 Minuten gratinieren. Das gratinierte Lammfleisch aus dem Ofen nehmen, auf einem Fleischbrett 1 Minuten ruhen lassen, dann mit einem scharfen Messer in Medaillons oder Tranchen schneiden und servieren.

Rezept ausdrucken

Top